Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

07.08.2006

Bereits um 08.45 Uhr starten wir. Zunächst ist es schwachwindig. Wir setzen aber dennoch die Segel und segeln gemächlich über den kleinen Belt. Sogar einen jungen Schweinswal bekommen wir zu sehen. Für ein Foto war er aber nicht zu haben.



Vor Einfahrt in den  Alsen-Fjord nehmen wir die Segel herunter. Kein Wind! Und so motoren wir bis nach Sonderburg. Um 15.55 Uhr machen wir dort fest. Jutta und ich sind sehr müde und gehen früh schlafen.