Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Vorabend

Geschrieben von Uli Schilf am 27.02.2012
Tagebuch >>

Es sind noch 11 Stunden bis zu meinem Renteneintritt. Es wäre falsch, wenn ich behauptete, dass mich dieser Moment kalt ließe. 49 Arbeitsjahre sind zu Ende. Was kommt jetzt? Das meiste ist gelebt. Alles, was jetzt geschieht ist Zugabe. Zugabe, für die man dankbar sein soll. Freude auf die Jahre, die (hoffentlich) bleiben. Die Blicke zurück auf das gelebte Leben werden länger, intensiver. Die Blicke nach vorn sind eher scheu: Was kommt noch?

Manchmal fange ich an zu rechnen: Vor 20 Jahren warst du 43 - mitten im Leben. In 20 Jahren bist du 83 - wirklich?

Meistens war ich in diesem Tagebuch nicht melancholisch. Ich will es auch heute nicht sein. Dennoch kann ich mich nicht gegen Gedanken wehren. Ich werde weiter schreiben. Vielleicht nicht so oft, denn am Vorabend des Renteneintritts weiß ich nicht, was noch alles kommt. Vielleicht wird es auch ganz viel, weil ich glaube, noch einiges zu sagen zu haben. Mal sehen!

Auf jeden Fall sage ich allen Lesern dieses Tagebuchs DANKE! Fragen nach Aktualisierung haben mich angespornt. "Du hast lange nichts geschrieben", war Auslöser für weitere Eintragungen.

Bis bald - und dann als Rentner!

zur Tagebuch-Übersicht