Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Leistungsbilanz

Geschrieben von Uli Schilf am 19.10.2011
Tagebuch >>

Was haben wir heute geschafft? Nicht so sehr viel. Jutta hat in der Küche die Fensterleibungen geschliffen und gestrichen, ich habe die Hecke geschnitten und gemeinsam haben wir erfolglos versucht, eine Deckenleuchte im Flur anzubringen, sind aber an der Konstruktion der Lampe gescheitert. Aber wir wollen uns ja nicht unter Druck setzen.

Inzwischen war auch die Fensterfirma erneut bei uns. Die letzten Arbeiten (Verleistungen der restlichen Fenster, Einbau eines Giebelfensters und Auswechseln der Eingangstür) wurden durchgeführt.

Langsam wird es kalt im Norden! 3°C am Morgen sind nun schon keine Seltenheit mehr.

Gestern und vorgestern hatten wir Besuch. Gestern war mein Schwiegervater mit meiner Schwägerin bei uns. Wir freuen uns immer sehr, wenn jemand vorbeischaut. Vor allem dann, wenn es so leckeren Kuchen gibt: danke Vera!

Heute habe ich mich entschlossen, die Steuererklärung zukünftig einer Steuerberaterin zu überlassen, die uns morgen besuchen wird. Ich kann mich dann um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmern: Irgendwelche Schrauben eindrehen, Bilder an die Wand nageln, Rasenmäher säubern etc.

Ach ja: Ferngesehen habe ich auch noch. Gaddafi ist wohl tot. Es wäre besser gewesen, wenn er noch am Leben wäre, dann hätte man ihm den Prozess machen können und mehr über sein Terrorregime erfahren können.

zur Tagebuch-Übersicht