Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Heimreise

Geschrieben von Uli Schilf am 14.05.2010
Tagebuch >>

Wir sind auf dem NOK und es ist 13.35 Uhr. Es dauert hier ziemlich lange, bis sich eine Internetseite aufgebaut hat.

Aber der Reihe nach: Heute Morgen sind wir um 7.00 Uhr aufgestanden. Nach dem Frühstück haben wir im Hafen getankt und verließen Damp um 08.30 Uhr. Uns empfingen ziemlich hohe Wellen, die "Stübbes" ziemlich hin und her schaukeln ließen. Jutta wurde es schlecht. Die Wellen waren zwischen 1,50m und 1,80m hoch. Zweimal sichteten wir einen Schweinswal, direkt bei "Stübbes". Wir dachten schon, der knabbert die Muscheln vom Unterwasserschiff. Um 10.30 passierten wir Bülk-Leuchtturm.

Unterwegs begegnet uns diese Yacht:

Nachdem wir den Leuchtturm Kiel-Friedrichsort passiert haben sind wir um kurz vor 12 Uhr in der Schleuse Holtenau.

Das Ausschleusen in den Kanal ging sehr schnell.

Um 12.00 Uhr waren wir im NOK und sind nun auf dem Weg nach Büdelsdorf. Es ist sehr kalt, obwohl das untenstehende Foto den Frühling beschreibt.

15.30 Uhr. Mit Günthers Hilfe machen wir im Büdelsdorfer Yacht-Club fest. Der heutige Tag brachte 36 sm, so dass auf dem gesamten Törn 74 sm gefahren wurden. Nach einem Jahr sind wir wieder im Hafen unseres Heimatvereins. Am Montag wird "Stübbes" an Land gebracht. Dann soll das Unterwasserschiff gereinigt, geschliffen und gestrichen werden. 

zur Tagebuch-Übersicht