Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Das schnste Bundesland der Welt

Geschrieben von Uli Schilf am 09.05.2010
Tagebuch >>

Es gibt bei uns in Schleswig-Holstein einen Radiosender, der immer damit wirbt, aus dem schönsten Bundesland der Welt zu senden.

Ich konnte mich heute mal wieder von der Richtigkeit dieser Werbeaussage überzeugen. Mit meinen Vereinskameraden Uwe und Günther fuhr ich heute Nachmittag durch unser schönes Land - zunächst nach Arnis, dann nach Kappeln und über Damp wieder zurück nach Hause.

Mitte Mai, das heißt: Der Raps steht in voller Blüte und wetteifert mit seinem strahlenden Gelb mit dem Blau des Himmels (oder gelegentlich auch mal mit dem Schwarz der dahin treibenden Wolken). Uwe, der Eigner und Fahrer des vierrädrigen Untersatzes, gönnte uns einen tollen Ausblick auf die Schlei, als er mit der Seilfähre nach Arnis übersetzte.

Irgendwo habe ich schon einmal geschrieben, dass Arnis mit ca. 300 Einwohnern die kleinste Stadt Deutschlands ist. Für uns war wichtig: Hier hat der Verlag seinen Sitz, der unsere Seekarten jährlich auf den neuesten Stand bringt.

Weiter ging die Fahrt nach Kappeln. Alles war schon mit den Vorbereitungen auf die bevorstehenden Heringstage beschäftigt. Unser Ziel war jedoch ein kleiner Shop am Hafen. Hier konnten wir uns für unsere langen Törns nach Dänemark mit wichtiger "Nahrung" versorgen.


 

Dieser Nachmittag war wie ein Urlaubstag und deshalb wollten wir ihn auch mit einer zünftigen Curry-Wurst in Damp beschließen.

Im Strandbistro ließen wir es uns schmecken. Aber ganz nach dem Motto "alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei", mussten wir dann den Heimweg antreten. Nicht, ohne festzustellen, dass Damp auch deshalb einen Ausflug wert ist, weil wir angesichts der vielen Kranken feststellen konnten, wie gut es uns doch geht (toi, toi, toi).

Auf der Rückfahrt gelang es Uwe, eine dunkle Regenwolke hinter sich zu lassen. Ein schöner Tag!

zur Tagebuch-Übersicht