Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Büchersendung

Geschrieben von Uli Schilf am 18.02.2009
Tagebuch >>

Während meiner Krankheit hatte ich einen Bücherkaufrausch. Jetzt sind alle im Internet bestellten Bücher da und warten darauf gelesen zu werden.

Eines zur deutschen Kolonialgeschichte habe ich schon durch (zum ersten Mal) und das nächste ist schon in Arbeit.

Heute war ich den ersten Tag nach meiner Bronchitis wieder in der Schule. Irgendwie ist das ja rührend, wenn sich die Kleinen freuen, dass man wieder da ist. Merkwürdigerweise auch die, die man schon mal etwas härter anpackt.

Punkten kann ich auch mit meinem neuen Sprachverstärker. Den Verstärker kann ich nun auf dem Lehrerpult liegen lassen und mit meinem umgehängten Mikrofon durch die Klasse wandern. Meine Stimme wird dann durch Funk übertragen. Die Kinder finden das toll. Die Kolleginnen haben schon gewitzelt, dass mir jetzt nur noch eine Kamera fehlte, dann könnte ich meinen Unterricht ja auch ganz entspannt aus dem Lehrerzimmer abhalten.

Na ja, morgen früh muss ich erst einmal zur CT ins Krankenhaus (Nachsorge), abends kommt meine Schwester mit ihrer Tochter und deren Sohn. Wir haben uns fast zwei Jahre lang nicht gesehen, dabei sind es nur 550 km bis nach Köln. Früher bin ich ja noch gefahren, auch wenn ich nur 2 Tage dort bleiben konnte. Aber das lässt alles nach.

Am Samstag feiere ich dann meinen 60. Geburtstag. Es kommen so einige Leute, die ich ganz lange nicht gesehen habe. Darauf freue ich mich.

zur Tagebuch-Übersicht