Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

Berlin

Geschrieben von Uli Schilf am 13.02.2010
Tagebuch >>

Am Wochenende war ich in Berlin. Auch an der Marienkirche, am Alexanderplatz und am Roten Rathaus lag der Schnee. Zeit zum Fotografieren hatte ich nicht. Noch nicht einmal ein Museumsbesuch lag drin. Grund für meine Reise in die deutsche Hauptstadt war ein Seminar, das von Prof. Peter Brandt von der Fern-Universität in Hagen zur "Nordeuropäischen Geschichte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts" veranstaltet wurde. Am Freitag begann es um 17.00 Uhr, ging bis 21.00 Uhr und weiter am Samstag von 9.00-16.00 Uhr. Ich konnte bei Freunden in Neukölln übernachten. Der Seminarort lag direkt gegenüber der Museumsinsel. Um meinen schönen Parkplatz direkt vor dem Haus der Freunde nicht zu verlieren, nahm ich die U-Bahn. Eine kleine Anekdote am Rande: Mein Freund erzählte mir, dass er vor vielen Jahren bei der Mutter des Professors Brandt, Rut Brandt, in seiner Eigenschaft als Kassierer die Mitgliedsbeiträge für die SPD kassiert habe.

 

 

zur Tagebuch-Übersicht