Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

28.06.2019

Geschrieben von Uli Schilf am 28.06.2019
Tagebuch >>

Es ist ja fast peinlich, diese Seite nach einem dreiviertel Jahr Stillstand wieder neu zu beleben. Aber ich will den Versuch wagen.

Eine Menge ist passiert in dieser Zeit. Wir mussten im Februar Abschied nehmen von einer guten Freundin, die den Krebs nicht besiegen konnte. Das hat uns alle sehr traurig gemacht.
Mir ging es auch nicht immer so gut, aber bis jetzt konnte ich durchhalten. Diverse CTs haben gezeigt, dass die Metastasen nicht weiter gewachsen, sondern zum Stillstand gekommen sind. Alle 4 Monate geht das Bangen los. Dennoch: Ich weiß, dass es anderen Menschen noch viel schlechter geht als mir, deshalb darf ich nicht klagen.

Ich möchte nicht so gerne auf die vergangenen (und versäumten) Monate eingehen, sondern mich lieber mit dem beschäftigen, was jetzt gerade aktuell ist. Heute sind Jutta und ich gerade von einer Kurzreise nach Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern zurückgekommen. Ich hatte ihr diese Reise zum Geburtstag geschenkt. Wir waren in einem sehr schönen, ein bisschen morbiden Hotel untergebracht und hatten 4 schöne Tage. Das Essen war hervorragend, obwohl ich es nicht so richtig genießen konnte. Mein Magen spielt nicht so mit. Dennoch: Es war ein schöner Urlaub.

In unserem direkten Umfeld hat sich auch so einiges getan: Unsere langjährige Mieterin ist ausgezogen und wir haben seit dem 1.6.2019 eine neue Mieterin. Bis zum 30.09.2019 haben wir noch eine Ferienwohnung. Aber auch hier zeichnen sich Veränderungen ab. Ab 01.10. wird die Ferienwohnung dauervermietet. Vorteil für Jutta: weniger Arbeit, Nachteil: die durchaus netten Kontakte mit den Mietern der (bisherigen) Ferienwohnung fallen weg. Es ist halt immer eine Abwägungsfrage.

Wir hatten vor kurzem Feriengäste aus Hamburg, die wussten mehr über uns als wir selbst. Das hat auch was mit dieser Homepage zu tun. Deshalb möchte ich sie gerne weiterführen.

zur Tagebuch-Übersicht