Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

25. Januar 2015

Geschrieben von Uli Schilf am 25.01.2015
Tagebuch >>

Ich bin entlassen! Das, was für Arbeitnehmer schrecklich klingt und ist, ist für mich wie eine Befreiung. Heute darf ich das Krankenhaus verlassen. Um 08:15 Uhr war ich zur Visite und dann kam der erlösende Satz. Arztbrief, Medikamente und Verhaltenmaßregeln habe ich auch schon erhalten. Jetzt warte ich nur noch auf Jutta, die mit einer so frühen Entscheidung genau so wenig gerechnet hat wie ich. Aber als ich mein Frühstückstablett wegbrachte, wurde ich auf dem Flur abgefangen. Gepackt habe ich auch schon.

12:15 Uhr. Endlich wieder zu Hause! Eben gerade habe ich mich zum ersten Mal im Spiegel gesehen. Das sieht ja verboten aus!

zur Tagebuch-Übersicht