Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

24. September 2018

Geschrieben von Uli Schilf am 24.09.2018
Tagebuch >>

Nun bin ich also nach 27 Jahren innerhalb, 20 Jahren außerhalb nun wieder Mitglied in der SPD. Was sich die Parteiführung zur Zeit leistet, ist allerdings zum Weglaufen. Da sollte ein Verfassungschutzpräsident, der das Parlament belogen hat, dubiose Kontakte zur AfD unterhält und FakeNews bzw. Verschwörungstheorien verbreitet zum Staatssekretär "strafbefördert" werden, was ihm gleich ca. 2.500 Euro montalich mehr Gehalt gebracht hätte. Und schlimmer noch: Meine Parteivorsitzende stimmte diesem Deal nicht nur zu, sondern gab auch ihren Segen zur Ablösung eines SPD-Staatssekretärs im Innenministerium. Dümmer gehts nimmer! Nun hat sie zwar die Kurve gekriegt, aber für Herrn Maaßen wird nun das Amt eines Frühstücksdirektors geschaffen. Trotz seiner Verfehlungen bleibt er im Dienst. Der nächste Krach ist auch schon vorprogrammiert, weil Seehofer nun behauptet, diesen Vorschlag auch schon vorher gemacht zu haben. Dem widerspricht die SPD. Kluges Regieren sieht jedenfalls anders aus!

Was sonst noch passiert ist in der Zeit meiner "Schreibblockade", werde ich peu à peu berichten.

zur Tagebuch-Übersicht