Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

2. Mai 2014

Geschrieben von Uli Schilf am 02.05.2014
Tagebuch >>

In den letzten Wochen und Monaten stand mir nicht der Sinn nach Tagebucheintragungen. Wir hatten einen Trauerfall in der Familie, der uns sehr bewegt hat. Nun heißt es aber wieder, nach vorne zu schauen. Jutta und ich wollen mal für eine Woche einen "Tapetenwechsel" machen. Wir haben einen Last-Minute-Trip nach Teneriffa gebucht. 1995/96 waren wir mal fast zwei Wochen auf Gran Canaria. Teneriffa kennen wir noch nicht. Natürlich wird es dann auch wieder einen Reisebericht geben.

Am 18. April (Karfreitag) waren Jutta und ich in Düppel (Dänemark). Dort hat vor 150 Jahren eine Schlacht zwischen Preußen und Dänen um das Herzogtum Schleswig stattgefunden, die mit einer dänischen Niederlage endete und dazu führte, dass aus dem ehemaligen Gesamtstaat ein Nationalstaat Dänemark wurde. Trotz der Niederlage begehen die Dänen diesen 18. April sehr feierlich. Seit einiger Zeit dürfen auch Deutsche dort Kränze niederlegen und Reden halten. Auch eine militärische Abordnung der Bundeswehr war dort zugegen. Da ich meine Masterarbeit über die Schlacht schreiben will (Titel: "Der Zweite Schleswigsche Krieg von 1864. Inszenierungen der öffentlichen Erinnerung im Wandel der Zeit."), war klar, dass ich die 150. Wiederkehr der Schlacht persönlich erleben wollte. Trotz großem Andrang gelang es mir, einige brauchbare Fotos zu schießen.


Königin Margrethe II. von Dänemaerk, im Vordergrund ihr Mann Prinz Henrik. Dahinter sieht man dänische Soldaten in den traditionellen Uniformen.


Helle Thorning-Schmidt, dänische Ministerpräsidentin


Torsten Albig, schleswig-holsteinischer Ministerpräsident


Und noch einmal: die Königin und ihr Prinzgemahl

zur Tagebuch-Übersicht