Schilfs Reiseseite

Berichte von Reisen

zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Tagebuch

11. Juni 2016

Geschrieben von Uli Schilf am 11.06.2016
Tagebuch >>

Wir haben ´ne Meise - oder besser gesagt wir haben ganz viele Meisen. Gestern haben 5 Junge ihren Nistkasten, also ihr bisheriges Zuhause verlassen. Wir waren Zeuge und haben dafür gesorft, dass die vielen Katzen aus der Nachbarschaft eine Zeitlang keinen Zutritt zu unserem Grundstück hatten.


Kurz vor dem Auszug aus der bisherigen Wohnung.


Jutta hat hier mal eine Collage mit Impressionen aus unserem Garten erstellt.

Seit vorgestern sind meine Schwester mit ihrem Lebensgefährten und Freunden mit zwei Schiffen hier bei uns im Hafen. Sie machen jetzt erst einmal Urlaub. Wir hoffen, dass das herrliche Wetter noch etwas anhält. Auch unseren Feriengästen gefällt es bei uns. Leider müssen sie morgen schon wieder abreisen, am Montag kommen dann neue Gäste.

Ich habe inzwischen auf den EM-Modus umgeschaltet. Sicher werde ich nicht alle Spiele gucken, aber das gestrige Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien habe ich mir nicht entgehen lassen. Ich hoffe ja sehr, dass es nicht zu irgendwelchen Terrorakten kommt.

Am Mittwoch hat es bei uns im Dorf gebrannt. Unser vor zwei Jahren erweiterter Baumarkt ist komplett abgebrannt. Der Schaden wir auf 2,5 Millionen Euro geschätzt. Gott sei Dank sind keine Menschen verletzt worden. Ich war mittags noch dort, weil ich mich über Gartenbewässerungsmethoden informieren wollte. Nun hoffen wir sehr, dass der Baumarkt bald wieder aufgebaut wird.

zur Tagebuch-Übersicht